Bei welchen Beschwerden?
Prostagutt uno® oder Prostagutt®-F

Haben Sie sich in letzer Zeit gefragt, warum Sie nachts häufiger auf die Toilette müssen? Oder haben Sie das Gefühl, die Blase sei nach dem Toilettengang noch immer gefüllt?

Dies können Symptome einer gutartigen Prostatavergrösserung (Benigne Prostatahyperplasie oder BPH) sein. Das Prostatavolumen nimmt ab dem 35. Lebensjahr bei den meisten Männern zu. Bei ungefähr 50 Prozent der 50-Jährigen ist die Prostata vergrössert und bei nahezu 100 Prozent der 90-Jährigen spricht man von einer BPH im pathologischen Sinn.

Eine Prostatavergrösserung muss aber keine Beschwerden verursachen. Nur ungefähr 20 Prozent der Männer mit einer vergrösserten Prostata haben auch Beschwerden welche die Lebensqualität beeinträchtigen.

Da die Prostata ringförmig den direkt unterhalb der Blase befindlichen Teil der Harnröhre umschliesst, führt eine Ausdehnung zu einer Verengung der Harnröhre und damit zu Beschwerden beim Wasserlassen.

Was kann man dagegen tun?

Sie können Sich in der Apotheke oder Drogerie beraten lassen. Prostagutt® bewirkt ein Nachlassen des Harndranges, eine Abnahme der zu häufigen und zu schwachen Blasenentleerung und eine Linderung der Schmerzen beim Wasserlassen.

Wirken pflanzliche Medikamente überhaupt?

Bei Prostagutt® handelt es sich um ein von Swissmedic zugelassenes Arzneimittel. 

Hat Prostagutt® einen negativen Einfluss auf meine Libido?

Nein, Prostagutt® hat keinen Einfluss auf Ihre Libido. Prostagutt® ist ausserdemauch für die Langzeittherapie geeignet.